buch über mich  
                 
       
                 
 

Die «Werkstatt über mich» ist ein Biografie-Workshop für Kinder ...

... der die «Erforschung von sich selbst» im Austausch mit einer Kindergruppe angeht, die ähnliche Erfahrungen teilt,

... der die Möglichkeit bietet, komplexe Lebenssituationen im geschützten Rahmen zu thematisieren,

... mit Bildern und Spiel, damit die Schriftlichkeit kein Hindernis bildet,
um Zugehörigkeiten und Biografisches zu beschreiben und darzustellen und in der Gruppe zu verhandeln.

Mehr über die Werkstatt

Die nächste Werkstatt findet am 2. September 2017 in Zürich statt und wird von PACH Pflege- und Adoptivkinder Schweiz organisiert.

Flyer der Werkstatt über mich


Artikel im SozialAktuell, Fachzeitschrift für Soziale Arbeit 3/15


Artikel im e-Journal des iae (Institute for Art Education der ZHdK): Art Education Research °8

Artikel aus „Netz - Fachzeitschrift Pflegekinder und Kindesschutz"

(Nummer 1/2013, Herausgeber: Pflegekinder-Aktion Schweiz)

Das meinen andere:

«Sandra Lippuner und Urs Bachmann gestalten auf sehr empfehlenswerte Weise Biografiearbeit für Pflegekinder in Gruppen. Ihre Werkstatt über mich ist kreativ, kindzentriert und stimmt in der Dosierung der Intensität. Ich bin begeistert.»
Irmela Wiemann Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin und Autorin

«Das berührt mich. Ich finde es wichtig, was ihr da tut, es ist gut und richtig»
Basil Rogger Dozent ZHdK; gemeinsam mit Jacqueline Häusler Initiator der Ausstellung "Verdingkinder Reden"

«Ihre Werkstatt ist eine der ersten strukturierten Tage mit Kindergruppen zu diesem Thema und eine ideale Ergänzung zu Frau Wiemanns Theorie für Pflegeeltern und Fachkräfte.»
Dr. Silvia Zabernigg Bereichsleitung Pflegekinderdienst Vorarlberger Kinderdorf

«Durch ihre komplexe Lebenssituation sind Pflegekinder oft schlecht in Gleichaltrigengruppen integriert. Hier bietet das Angebot einer Gruppensituation Pflegekindern eine wertvolle Erfahrung, sich in einem geschützten Raum mit der eigenen Identität auseinanderzusetzen.»
Maria Mögel Fachpsychologin Kinder-und Jugendlichenpsychologie, Psychoanalytikerin.

«Mit der Werkstatt über mich gebt ihr den Pflegekindern einen Raum wo sie Vertrauen und Mut aufbauen können.»
Barbara Raulf lic. phil., wissenschaftliche Mitarbeiterin Pflegekider-Aktion Schweiz



 
  Kontakt: Verein Biografiearbeit mit Kindern: